23. Impulsapéro in Bern, 1. September 2016:
«USA und Europa – Je t’aime moi non plus»

 

Abegglen Management Consultants und Kellerhals Carrard laden Sie herzlich zum Impulsapéro am Donnerstag, 1. September 2016 ab 17:30 Uhr in Bern ein.

Die Atlantik-Brücke wurde 1952 als private, überparteiliche Organisation mit dem Ziel gegründet, eine wirtschafts-, bildungs- und finanzpolitische Brücke zwischen Deutschland und den USA zu schlagen und das Verständnis für Deutschland in anderen Staaten zu fördern. Zu ihren Mitgliedern zählen
heute über 500 führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, so u.a. Angela Merkel, Jens Weidmann oder Paul Volcker.

Friedrich Merz, als ehemaliger brillanter Chef der CDU/CSUBundestagsfraktion auch einer breiten Schweizer Öffentlichkeit bekannt und u.a. als Aufsichtsrat in mehreren führenden Unternehmen tätig, wird in seiner Funktion als Vorsitzender der Atlantik-Brücke über Verständigung und Missverständnisse
hüben und drüben des Atlantiks und ihre Auswirkungen auf die Schweiz sprechen. Dieses im Zeichen der umstrittenen deutschen Willkommenskultur, des Transatlantischen Freihandelsabkommens und der US-Präsidentenwahlen ebenso aktuelle wie brisante Thema wird Ihnen durch einen der profundesten Kenner der Materie näher gebracht.

Seinem Referat geht die Verleihung des Preises für die Freiheit der Bonny-Stiftung voraus, welcher dieses Jahr bereits zum vierten Mal geleistet wird. Die Stiftung will Persönlichkeiten ehren, die sich – in welcher Branche auch immer – um die Freiheit besonders verdient gemacht haben.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Anlass einzuladen. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung bis am
12. August 2016
direkt bei einem der beiden Veranstalter entgegen.